Eine Ziege zum Geburtstag – das wär’ doch mal was!

Endlich einmal wieder Post von WorldVision und wie peinlich… eine große Erkenntnis. Unser Patenkind Shadrack hat nicht, wie irgendwie in unseren Köpfen verankert, am selben Tag Geburtstag wie unsere Tochter sondern erst im Juli. Entstanden war diese Fehlinformation beim Auswählen des Patenkindes bzw. eben beim Nicht-Auswählen genau genommmen…

Der Ursprung des falschen Datums

Zuerst hatte ich gedacht: Ein Geburtstagspate wäre doch etwas schönes. Da WorldVision die Möglichkeit anbietet nach einem Kind zu suchen, dass an einem bestimmten Tag geboren ist, hatte ich zuerst diese Option gewählt. Als Ergebnis gab es dann das Bild eines Kindes zu sehen und man hätte die Patenschaft abschließen können. Hätte ich mir zuvor gesagt: “Egal ob Mädchen oder Junge, egal wie alt oder ob lächelnd – das vorgeschlagene Kind wird unser Patenkind” wäre ich sicher darauf eingegangen. Dann aber war mir das Kind auf dem Foto irgendwie unheimlich und unsympatisch. Erschrocken über die eigenen Gedankengänge brach ich also die Anfrage ab und startete erneut die Anmeldung für eine Patenschaft.

Diesmal aber auf einem anderen Weg, denn ein einziges Foto, eine Momentaufnahme und ein einzelner Gesichtsausdruck sollten nicht entscheidend darüber sein, ob ein Kind einen Paten bekommt:

Erst nach Start der Patenschaft sollte ich einige Wochen später Daten und ein Bild des Kindes bekommen, für das wir Paten werden würden. Lediglich das Gebiet hatte ich eingegrenzt auf “Afrika” und “dort wo es am dringendsten gebraucht wird”. Das Ergebnis war, wie ihr ja alle mit uns miterlebt habt, der liebe Shadrack – ein freundlicher, kleiner Mann auf seinem Portrait, dessen Geburtstag wir eben wochenlang falsch im Kopf hatten… peinlich! Nun aber zum eigentlichen Thema:

Shadracks Geburtstag im Juli!!!

WorldVision steht den Paten wirklich wunderbar zur Seite um das Verhältnis und die Bindung zwischen Pate und Patenkind zu vertiefen. So kümmerten Sie sich also auch darum, uns daran zu erinnern das im kommenden Monat Shadrack seinen Geburtstag feiern wird. Natürlich ist im Anschreiben auch ein Spendenaufruf inbegriffen. Warum aber auch nicht? Schließlich ist ein Geburtstag ein wunderbarer Anlass um Gutes zu tun. Ab einer Geburtstagspende von mindestens 75 Euro kümmern sich die Organisatoren vor Ort darum, dass der kleine Shadrack zum Geburtstag etwas Individuelles bekommt, dass er, seine Familie oder sein Dorf dringend gebrauchen können. So hieß es beispielsweise eine Ziege wäre für viele Familien besonders wertvoll und würde ihnen das Leben deutlich erleichtern. Die Übergabe des Geschenkes wird von WorldVision dokumentiert, wodurch wir Paten später auch daran teilhaben können, wie sehr sich der Kleine über sein Geburtstagsgeschenk gefreut hat.

Im Schreiben von WorldVision beigefügt war eine vorgefertigte, wirklich witzige Glückwunschkarte, auf der man einige liebe Worte an das Geburtstagskind hinterlassen konnte. Zudem wird auch die Karte dem Patenkind später viel Freude bereiten, da es sich bei der Glückwunschkarte auch um eine kleine Kindermaske in Form eines Zebras oder Löwen (auf der Rückseite) handelt. Welches Kind liebt es nicht zu basteln und phantasievoll zu spielen?

Wir hoffen, dass diese besondere Geburtstagsspende und unsere rege Anteilnahme an seinem Leben ein kleines Geschenk für den jungen Mann aus Afrika sind und das WorldVision sich für ein sinnvolles, tolles Geschenk um Shadrack kümmert, das er und seine Familie dringlich brauchen können.

Ich bin dankbar für die Unterstützung während der Patenschaft, die doch in der Hektik des Alltags häufig zu wenig Platz findet und freue mich schon auf die nächsten tollen Nachrichten von weit entfernt!!!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.9/5 (11 Bewertungen)
Eine Ziege zum Geburtstag - das wär' doch mal was!, 2.9 out of 5 based on 11 ratings

Weitere Beiträge

Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Back to Top

Folge uns auf Facebookschliessen
oeffnen